Gespräch mit der 4. Dimension. Antwort auf meine Fragen.

Für die, die mein Buch noch nicht gelesen haben, hier eine kurze Erklärung zu der Frage, die glaube ich, jeden beschäftigt.

Gibt es eigentlich ein Leben nach dem Tod?



> Ja, gibt es.

Kann ich mir das vorstellen, wie es sein wird?

> Gar nicht. Das kannst du nur erleben, aber dir nicht vorstellen, weil es mit deiner jetzigen Existenz nichts zu tun hat.

Wieso kann ich mir das nicht vorstellen? Du könntest es versuchen mir ein bisschen zu erklären.

> Das kann ich nicht, weil du gar nicht die Erlebnisse und Gedanken haben kannst, die du dann haben wirst, wenn deine Energie den Körper verlässt.
Es nützt dir nichts, wenn ich sage, du fühlst dich frei und kannst alles wissen und hast keine Begrenzungen.
Du beschreibst es in deinem Buch, weil du es dort zu einem klitzekleinen Teil erlebt hast, zu dem Zeitpunkt als du mit einem Teil deiner Energie deinen Körper verlassen hast. Dieser Teil deiner Energie hat den Körper verlassen und hat das erlebt, was man für menschliches Verstehen, den Tod nennt, der ja in Wirklichkeit keiner ist, sondern ein Übergang aus dem Körper in seine Herkunftsdimension.


Ok, das ist spannend und hat meine Frage beantwortet.

> Ja, das ist prima. Ich sehe nämlich schon aus wie ein schweizer Käse nach all diesen Fragen.

Ha ha, aber für mich klingt das wirklich abgefahren.
Haben eigentlich alle Menschen Energie aus einer anderen Dimension in sich?

> Ja, haben sie und sie sind alle durch die dreidimensionale Welt begrenzt. Aber weitere interessante Infos und wie man den Kontakt zu uns bekommt, gibst du ja in deinem Buch.

Ok, du hast keine Lust mehr; dann sollten wir es hierbei belassen. Schade!!

> Na, wie ich dich kenne, war das nicht die letzte Frage.
Wer fragt, kann sich weiterentwickeln.
Alles andere bedeutet Stillstand.